Ich bin Reitlehrerin – Centered Riding© Instructor – und ausgebildete Fitness-Trainerin.

Ich reite, seit ich denken kann. Naja, das sagt wahrscheinlich jeder, aber bei mir stimmt es wirklich. Und wahrscheinlich werde ich auch reiten, solange ich denken kann. Pferde, ihre Ausbildung und das Reiten sind meine Leidenschaft. Voltigieren, 12 Jahre lang, im Sattel auf dem Rücken der Shettys meiner Cousine, der grauselige Schulunterricht, das erste eigene Pferd… Und das hat mir nichts geschenkt. Aber es war mein Pferd. Einzelunterricht, ein gut ausbalancierter Sitz - dem Volti sei Dank - vor allem aber Geduld. So habe ich mein Pferd bis zum L-Niveau ausbilden können.

Mein weiterer reiterlicher Werdegang war geprägt von schwierigen Pferden. Ihnen allen verdanke ich viel. Denn jedes einzelne hat mir dabei geholfen, zu lernen.

Viele fragen mich, warum ich keinen FN Trainerschein oder eine Ausbildung zum Pferdewirt gemacht habe. Ganz einfach: Ich stimme mit der Methode und der Art, wie in den klassischen Ausbildungsställen geritten und unterrichtet wird, nicht überein. Ich habe zu viele Pferde erlebt, die diese Methoden verweigern und sich mit allen Mitteln dagegen wehren.

Und auch jetzt begegnen mir diese „Verweigerer“ sehr häufig und das bestätigt mich darin, dass es wichtig und richtig ist, andere Wege zu gehen.

 

Mein Weg zum Centered Riding©

Mein Weg ist Centered Riding©, weil diese Methode ganz klassischen Dressurunterricht bietet, aber nach einem Ansatz, der immer pro Pferd und vor allem für den Reiter sehr verständlich ist.

Meine damalige Stute habe ich klassisch ausgebildet, mit ziehen-drücken-quetschen, wie es mir von meinen Trainern beigebracht wurde. Meine Stute fing an, sich zu wehren, darauf wurde keine Rücksicht genommen, bis sie eines Tages mit mir stieg und mir ihren Schädel ins Gesicht schlug. Ich bin mit leichten Verletzungen davongekommen. Aber: Seitdem hatte ich Angst vor meinem Pferd und wusste, wenn ich sie jemals wieder reiten wollte, musste ich grundlegend etwas ändern.

Das Pferd ging in einen Offenstall, und ich macht mich auf die Suche… Die Methode des Centered Riding© hat mich letztendlich überzeugt und uns neue Perspektiven eröffnet. Es brauchte Geduld, aber letztendlich geschah fast so etwas wie ein kleines Wunder: Meine Stute ließ sich wieder ganz fein reiten, und wir hatten eine Verbindung zueinander, die vorher nie dagewesen ist.

 

Fit im Sattel

Centered Riding© brachte mir Leichtigkeit in mein Reiten. Aber ich war mir bewusst, dass ich durch meine alltägliche Haltung Defizite mitbrachte, die nicht in 45 Minuten auf dem Pferd komplett aufgelöst werden konnten. Ich merkte, dass meine Haltung im Alltag durch die Kombination von Dehnung und Kraftsport viel besser wurde. Dies wirkte sich natürlich auch auf mein Reiten aus - es wurde viel leichter! Für mich und mein Pferd! Und somit war für mich klar, dass mein Weg eine Kombination von Centered Riding© und Fitness für Reiter ist.